Gründung Aktiengesellschaft Schweiz: GrÃŒndung einer Aktiengesellschaft in der Schweiz

kann somit eine Aktiengesellschaft in der Schweiz gründen. Vor- und Nachteile einer Aktiengesellschaft in der Schweiz im Überblick. Worauf muss ich bei der Gründung einer AG achten? Sie möchten eine AG in der Schweiz gründen? Bitten Sie die cmt ag um professionelle Unterstützung bei der Gründung Ihrer Aktiengesellschaft!

Errichtung einer Aktiengesellschaft – Ihr Notariat im Kanton Zürich

Wodurch kann ich eine Aktiengesellschaft gründen? Für die Gründung der AG ist eine öffentliche Urkunde erforderlich (Art. 629 OR). Beglaubigung wird von einem notariellen Amt durchgeführt, im Kanton Zürich ist dies derjenige. Sie kann bei jedem kompetenten Schweizerischen Notariat gegründet werden, ungeachtet des Sitzes der Gesellschaft. Im Download-Bereich stehen Ihnen eine Prüfliste und eine Satzung zur Verfügung, die Sie je nach Wunsch erweitern können.

Falls Sie weitere Auskünfte haben oder einen Termin für die Gründung Ihres Unternehmens vereinbaren möchten, können Sie uns gerne anrufen oder uns per E-Mail kontaktieren. Nähere Angaben zur Gründung von Publikumsgesellschaften sind auf der Gründerplattform des Kanton Zürich zu lesen. Wie geht es nach der Zertifizierung der Stiftung weiter? Wenn die Gründungsurkunde abgeschlossen ist, legen Sie dem Handelsregister eine Kopie der Urkunde vor.

Sie können aber auch ohne Mitarbeit des Handelsregisteramts vorbereitet werden und bereits mit der Kopie des Dokuments unterschrieben und beigelegt werden. Die Vordrucke für die Erklärungen Stampa und Lex Friedrich können von der Internetseite des Handelsregisteramts des Kantons Zürich heruntergeladen werden (Merkblätter und Formular) oder beim Notar aus Anlass des Gründungsvertrages angefordert werden. Wenn Sie diese Unterlagen beim Firmenbuchamt einreichen, werden sie eingetragen und im Handelsregister veröffentlicht.

Vorbereitungen vor der Gründung der Aktiengesellschaft in der Schweiz

Sie ist eine der populärsten Gesellschaftsformen in der Schweiz. Die Gründung einer Aktiengesellschaft erfordert eine sorgfältige Vor- und Nachbereitung der Gründungsvorgänge. GrÃ?ndung einer Aktiengesellschaft in der Schweiz . Dies ist für den Unternehmer der erste bedeutende Arbeitsschritt, zumal in der Schweiz unterschiedliche Aspekte im Hinblick auf die verschiedenen rechtlichen Formen berücksichtigt werden müssen.

In der Schweiz ist die Gründung einer Aktiengesellschaft vergleichbar mit der Gründung einer GmbH, wir werden Ihnen 17 zu bearbeitende Stellen aufzeigen. Deshalb ist es sehr hilfreich, im Vorfeld eine Prüfliste mit den Einzelschritten zu prüfen, damit die Gründung einer Aktiengesellschaft in der Schweiz ohne Zeitverlust ablaufen kann.

Die Gesellschaft hat ihren Sitz als Sitz und sollte daher in strategischer Hinsicht gut ausgewählt sein; die Körperschaftssteuern in der Schweiz sind von Land zu Land sehr unterschiedlich. Erkundigen Sie sich bei uns über eine freie Niederlassung für Ihr neues Unternehmen! Die Festlegung der Unternehmensgründer der Aktiengesellschaft. Es muss zumindest eine Rechtsperson oder eine physische Figur als Gründerin der AG registriert sein.

Die Auszahlung und Verteilung des Aktienkapitals und der Aktien bestimmen. Grundsätzlich bezieht sich der Ausdruck „Zahlung“ nur auf die Zahlung des benötigten Eigenkapitals in einer Summe von 100´ CHF durch das Start-up. Ein Bankkonto bei einer schweizerischen Hausbank eröffnen. In diesem Schritt wenden Sie sich an eine schweizerische Hausbank, um ein korrespondierendes Sperrdepot für die Kapitaleinlagen der Aktiengesellschaft unterzeichnen zu lassen. 2.

Zur Gründung einer Aktiengesellschaft ist ein Kapitaleinlagekonto erforderlich, um das Kapital der Firma einzuzahlen. Dabei ist zu beachten, dass zumindest ein Mitglied des Verwaltungsrates seinen Sitz in der Schweiz mit individueller Unterschrift hat. Die Subskription der korrespondierenden Dokumente der Aktiengesellschaft. Wie bei einer GmbH müssen diese Dokumente natürlich auch von einem schweizerischen Anwalt beurkundet werden.

Eingetragen in das Firmenbuch beim Firmenbuch. 12 Überwachen der Veröffentlichungen im Schweizerischen Firmenbuch. Den eingezahlten Betrag in das Grundkapital der Gesellschaft auflösen. Dies kann nur in Zusammenhang mit dem Auszug aus dem Firmenbuch erfolgen, da sonst die Hausbank der zukünftigen Aktiengesellschaft das Grundkapital nicht freigibt.

Die Gründungssitzung leiten, die Aktienurkunden ausstellen und ein Aktienregister erstellen. 15 Eintragung oder Eintragung bei der Schweizerischen Ausgleichsstelle. Ihre Pensionskassengelder für die Gründung einer AG abheben? Eine Einzelunternehmung im Voraus einrichten, um Ihr Geld aus der Pensionskasse zu ziehen und es später in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln.

Wenn Sie eine Gesellschaft in der Schweiz aufbauen wollen, benötigen Sie einen Managing Director, wir unterstützen Sie mit einem Verwaltungsmandat. Haben Sie Schwierigkeiten, das Nominalkapital von CHF 100’000 zu erwirtschaften? Sie benötigen ein Unternehmen mit langjähriger Erfahrung und einwandfreiem Ruf? Die Mantelgesellschaft ist eine Gesellschaft, die nicht mehr selbstständig ist.

Bereits bei der Firmengründung war das Stammkapital eingezahlt und das Unternehmen ist unmittelbar einsatzbereit und handelsfähig.

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.