Was ist Kfw: Das ist Kfw

Durch die richtige KfW-Förderung können Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung, Ihr Studium oder Ihre Existenzgründung kostengünstig finanzieren. In ihrem gesamten Tätigkeitsfeld ist die KfW breit diversifiziert. Bei der KfW Bankengruppe handelt es sich um eine öffentlich-rechtliche Anstalt. Jeder, der ein KfW-Effizienzhaus baut, spart nicht nur Heizkosten, sondern hat auch Anspruch auf staatliche Förderung. Erfahren Sie jetzt mehr über das KfW-Effizienzhaus!

Welche Rolle spielt die KfW Bank? Veränderung der Refinanzierung zum 17.04.2018.

Wohnungsbauförderung durch das Wohneigentumsprogramm sowie Unterstützung in den Bereichen Energieeffizienzhäuser und erneuerbare Energien sind nur ein Teil der Einsatzmöglichkeiten. KfW ist die Landesförderbank, wenn es um den Bau, Erwerb oder die Umwandlung von Immobilien geht. Gefördert werden aber vor allem energieeffizient gebaute Immobilien und die Sanierung von Bestandsimmobilien zu energieeffizienten Häusern sowie altersgerechte Umwandlungen oder erneuerbare Energien wie die Photovoltaik.

Der Kredit für Bau und Sanierung wird nicht unmittelbar bei der KfW beantragt, sondern von sogenannten Transitbanken bereitgestellt. Diejenigen, die ihre Immobilienfinanzierung mit einem KfW-Darlehen oder einer KfW-Förderung kombinierten, konnten teilweise erhebliche Zinskosten sparen und ihr KfW-Darlehen flexibel in Form von Festzinsen gestalten. Die KfW-Bank wird ab dem 1. Januar 2018 ihre Förderbedingungen für die Programme „Energieeffizientes Bauen (153)“ und „Energieeffiziente Sanierung (151/152)“ ändern.

Zum einen wird die Möglichkeit einer 20-jährigen Zinsbindung für das Programm „Energieeffizientes Bauen (153)“ aufgehoben. Dies bedeutet für den Verbraucher ein erhöhtes Zinsänderungsrisiko und die Aufspaltung von Krediten in fixe Zinssätze. Außerdem haben die Verbraucher einen erhöhten Betriebsaufwand, da Sie Ihre Kredite nach der Zinsbindung ständig erneuern müssen.

Bei außerplanmäßigen Rückzahlungen muss der Verbraucher ab dem Monat Mai eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen. Dies bedeutet, dass Sie das Darlehen so bald wie möglich erhalten müssen, da es sonst teuer wird. Die in diesem Artikel vorgestellten Änderungen stellen Nachteile für Bauherren und Renovierungswillige gegenüber den noch bis einschließlich 2018 geltenden Bedingungen dar.

Wie ist Kfw gemeint? und Energieeinsparung.

Im KfW-40 Haus muss der spezifizierte Wärmeverlust (HT´) immer mind. 45-prozentig unter dem in der Energieeinsparungsverordnung (EnEV) festgelegten Maximalwert sein. Für KfW 60-Häuser muss der konkrete Wärmeverlust (HT´) zukünftig – ungeachtet der gewählten Heizungsart – immer mind. 30 Prozentpunkte unter dem in der Energieeinsparungsverordnung (EnEV) festgelegten Maximalwert sein.

Abhängig davon, ob Neubaustufe oder gar minus 30% nach Energieeinsparverordnung, gibt es dann 10% bzw. 17,5% Handwerks- und Materialkostenzuschuss. Zwei der hier genannten Förderprogramme sind KfW 60 und KfW 40, und vor allem ist KfW 40 das beste. Durch die Belohnung der Energieeinsparung bietet das KfW40-Programm im Vergleich zur KfW 60 günstigere Bedingungen für einen Förderkredit von bis zu 50.000 ?.

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.