Was dürfen Inkassofirmen: Welche Inkassounternehmen

Falls Inkassounternehmen oder Anwälte für den Betreiber der Abo-Falle eingreifen. Doch was dürfen Inkassounternehmen eigentlich tun? Nachfolgend finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Aufträge und was Inkassounternehmen und Co. tun dürfen. Die Einziehungskosten richten sich nach der Höhe der Forderung. Unberechtigte Verfolgungen können gelöscht werden.

Welche Inkassobüros sind erlaubt – UND WAS NICHT!

Wenn eine Inkassofirma berichtet, dass sie eventuelle Forderungen eintreiben will, sind viele Menschen rasch beunruhigt. Die Praxis der Inkassofirmen erscheint den Betreffenden oft fremd und man wundert sich: Was sind Inkassofirmen und was dürfen sie überhaupt tun? Und was sind Inkassoinstitute? Eine Inkassogesellschaft ist ein Betrieb, der seinem Geschäftspartner, in der Regel einem anderen Betrieb, hilft, das ihm zustehende Kapital einzuziehen.

Die Inkassovollmacht gibt dem Inkassoinstitut das Recht, die Forderungen an ihrer statt durchzusetzen. Die Abtretung der Forderungen erfolgt entweder durch den Zahlungsempfänger an das Inkassoinstitut oder durch Ermächtigung des Inkassobüros. Um als Inkasso-Dienstleister auftreten zu können, muss zunächst ein Registrierungsantrag beim örtlichen Amts- oder Bezirksgericht gestellt werden.

Obwohl für die Aktivität als Inkasso-Dienstleister spezielle Genehmigungsvorschriften bestehen, handelt es sich unter dem Strich um ganz gewöhnliche Privatunternehmen ohne Vorrechte. Wozu sind Inkassounternehmen berechtigt? Inkassounternehmen müssen auch bei der Beitreibung von Außenständen die rechtlichen Vorschriften einhalten und den gleichen Weg gehen wie alle anderen, um an ihr Kapital zu kommen.

Ernstzunehmende Inkassofirmen, die mit dem Einzug einer fälligen Schuld betraut wurden, fordern den Zahlungspflichtigen in der Regel im ersten Teilschritt auf. Die Inkassostelle ist auch befugt, den Zahlungsausfall des Schuldners über die etwaigen Rechtsfolgen, wie die richterliche Geltendmachung der Forderungen und die spätere Vollstreckung, zu informieren. Akzeptiert der Zahlungspflichtige die Forderungen generell als gerechtfertigt, aber derzeit nicht solvent, kann das Inkassoinstitut mit ihm eine Stundungs- oder Teilzahlungsvereinbarung abschließen.

Der Abschluss dieser Vereinbarungen ist dann in der Regel auch Sache des Inkassounternehmens. Ansonsten können Inkassobüros für den Gläubiger ein Mahnwesen auslösen. Wird am Ende der Verfügung ein rechtsverbindlicher Vollstreckungstitel erlassen, kann der Gläubiger mit Unterstützung des Vollstreckungsbeamten einziehen. Inkassobüros verfügen über keine besonderen Rechte. Daher sind sie nicht befugt, Eigentum zu beschlagnahmen oder lediglich Appartements oder Parzellen zu betreten. 2.

Nur der Vogt ist dazu ermächtigt! Ansonsten sind die Angestellten des Inkassounternehmens strafrechtlich verfolgt. Schuldeneintreiber benutzen auch gerne die Furcht vor einem Negativeintrag der Firma und überreden den Zahlungspflichtigen, ihn damit zu bedrohen. Nicht jede behauptete Behauptung kann jedoch lediglich der zuständigen Behörde mitgeteilt werden. Es können nur solche Ansprüche geltend gemacht werden, die entweder gerichtlich festgesetzt wurden, die trotz zweimaliger Abmahnung nicht beanstandet wurden oder die den Zahlungsempfänger zur ausserordentlichen Beendigung des Vertrages berechtigten.

Schlussfolgerung: Wer von einem Inkassounternehmen mit illegalen Handlungen in Berührung kommt, sollte dies dem jeweils für ihn zuständigem Amts- oder Bezirksgericht mitteilen. Es kann auch Sinn machen, eine strafrechtliche Klage gegen das Inkassounternehmen einzureichen. Überprüfen Sie vor jeder Bezahlung die vom Inkassounternehmen beanspruchte Leistung. Gegebenenfalls muss die Zessionserklärung bzw. die Vollmacht zur Entgegennahme des Geldes vom Zahlungsempfänger unterzeichnet werden, bevor Sie an das Inkassounternehmen auszahlen.

Künftig wird ein neuer Gesetzgeber die Inkassofirmen dazu zwingen, im Mahnschreiben genau festzulegen, wer ihr Kunde ist, aus welchem Grund die Forderungen entstehen und wie die Kosten des Inkassos errechnet werden.

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.