Startup Liste: Inbetriebnahme-Liste

Die Datenbank mit Start-ups, Gründern und Investoren. Nicht nur in Berlin gibt es spannende deutsche Start-ups. In unserer Karte und in dieser Liste finden Sie viele Sehenswürdigkeiten! Startpunkt für Ihre eigene Investorenliste, was Ihnen viel Arbeit erspart. Der Stuttgart StartupDigest sendet Ihnen einmal wöchentlich alle aktuellen Start-up-Veranstaltungen in Stuttgart und im Neckartal.

Angebot der Münchener Hochschullandschaft

In unserer Karte und in dieser Liste finden Sie viele Sehenswürdigkeiten! Das UnternehmenTUM, das Innovations- und Gründerzentrum der TU München, entwickelt und verknüpft Fähigkeiten, Technologie, Kapital u. Kundschaft. Das UnternehmenTUM inspiriert Studenten, Naturwissenschaftler und Fachleute zum unternehmerischen Handeln und hilft Firmen und Start-ups, die Anforderungen unserer Zeit zu meistern und neue Geschäftsfelder auszuloten.

UnternehmenTUM stellt mit dem GründerTUM-Fonds Eigenkapital für zukunftsträchtige Technologie-Unternehmen mit internationalen Marktpotenzialen zur Verfügung. Die LMU führt Studierende und Hochschulabsolventen mit unternehmerischem Engagement zusammen. Das Labor unterstützt jedes Jahr 15 Start-ups mit erfolgversprechenden Businessmodellen, die mit kostenlosen Büroräumen, Coachings und Zugriff auf ein großes Netz ausgestattet sind.

Auch die Community der LMU EC‘ tagt bei aussergewöhnlichen Veranstaltungsformaten im Digitalbereich und vielen anderen Start-up-Events wie dem Pitching-Event „Leading Entrepreneurs“. Die Fachhochschule München mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship e. V. (SCE) bildet und forscht im Umfeld des Unternehmertums, treibt den Innovationsprozess und die Entfaltung von Unternehmerpersönlichkeiten voran. Mit der SCE werden Start-ups in der Forschung gefördert und Jungunternehmen von der Ideenfindung bis zur Marktreife betreut.

Die SCE und die Fachhochschule München sind seit Juni 2011 eine von sechs EXIST-Gründungsuniversitäten in Deutschland. Das CeTIM, Zentrum für Technologie- und Innovationsmanagement, ist das Gründerzentrum der BwU. Mit ihrer internationalen Ausrichtung fördert sie universitäre, branchenorientierte Existenzgründer und Start-ups mit Netzwerkaktivitäten, Veranstaltungen und vielem mehr. In der Gründungsphase des neuen Technologiezentrums München werden Existenzgründer und Jungunternehmen aus allen Technologiefeldern durch geeignete Räumlichkeiten und intensive Betreuung begleitet.

WERK1 bietet Freiberuflern, Existenzgründern und kleinen Unternehmen die besten Möglichkeiten zur Vernetzung, Jobs und Büroflächen. Die jungen Unternehmer werden durch Events, Seminare und ein Mentorennetzwerk betreut. Im Rahmen des Gründungsprogramms des ESA Business Incubation Centre (BIC) Bavaria des Applikationszentrums Oberflächentechnik GmbH bietet das Unternehmen jungen Unternehmen finanziell und technisch Hilfestellung, deren Unternehmensmodell auf der Anwendung von Raumfahrttechnologien oder Weltrauminfrastruktur für Erzeugnisse in anderen Wirtschaftszweigen aufbaut.

Als “ Networker für alles “ begleitet die Firma seit mehr als 20 Jahren die Gründungsszene der südbayrischen Biotechnologie: von der Ideenfindung bis zur Umsetzung, vom Business-Plan bis zur finanziellen Unterstützung oder Stiftung. Es ist ein lokales, nationales und internationales Netz, das den Gründern die passenden Kontakte zur rechten Zeit gibt. Die Coworking Space und Ideenschmiede für den Digitaljournalismus im Münchener Osten schafft Freiräume für Nachwuchstalente und fördert mit einem Gründerstipendium die Etablierung von Medien-Start-ups.

Die Technische Hochschule München (TUM) und die LMU (Ludwig-Maximilians-Universität München) betreiben gemeinsam das Center for Digital Technology and Management (CDTM). Firmengründer und junge Unternehmer aus den Branchen Informatik, Mechanik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Hightech kommen bei uns rasch und unkompliziert zu Hause an. Umfangreiche Dienstleistungen, wie z.B. ein Managementberater, begleiten die Neugründungen.

Start-ups mit Fokus auf die Medizinaltechnik erhalten am Produktionsstandort Planung -Martinsried Räumlichkeiten und ein großes Netz. NUTRION betreibt in München ein Gründerzentrum zur zielgerichteten Förderung von Start-ups, Start-ups und unternehmerischen Innovationen. Mit seinem Technologiebeschleuniger will der Handelsplatz für Digitalfirmen aus der Elektronik- und Handelsbranche werben. Sie bieten verbraucherorientierte Start-ups Werbezeiten im Gesamtwert von 500.

Im Gegenzug beteiligt sich das Medienhaus an den Start-ups. Die Startup Collaboration Space des Volkswagen Data:Lab in München fördert junge, kreative Start-ups aller Altersgruppen in Gebieten wie der künstlichen Intelligenz durch maschinelles Lernen, Tiefenlernen, natürliche Sprachverarbeitung, fortgeschrittene Analytik oder jede andere Technik rund um die Automobilbranche. Wayra, der Start-up-Beschleuniger von Telefonica, ist auf der Suche nach Geschäftsideen in den Sektoren des Internets und der Neuen Technologien.

Finanzielle Ressourcen, fachkundige Betreuer, Schulungen und professionelles Business Consulting sowie der Zugriff auf die Geschäftskontakte der Telefonica Gruppe warten auf die Neugründungen. Die Autorin der Link-Liste macht sich die fremden Inhalten nicht zu eigen. Für den Inhalt der verknüpften Seite ist jegliche Verantwortung oder Garantie für deren Inhalt wegbedungen. Rechtswidrige Inhalte auf den verknüpften Internetseiten waren zum Zeitpunkt des Verweises nicht ersichtlich.

Der Autor hat keinerlei Einfluß auf die aktuellen und zukünftigen Veränderungen der gelinkten Sites.

Categories
StartUp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.