Start up Maschinenbau: Inbetriebnahme Maschinenbau

Im Start-Up, Old & New Economy, große & kleine Unternehmen sowie junge Unternehmen aus der Mikro- und Nanosystemtechnik und dem Maschinenbau. tu d io. iS to ck. Hier hat Claude Dornier Maschinenbau studiert und die Dornier-Metallbauten GmbH gegründet. Leitung der Industry Solution Group Mechanical Engineering bei der Unternehmensberatung Atreus. Studentische Hilfskraft im Maschinenbau oder vergleichbar (m/w).

Gründer-Szene:

Start-ups im Maschinenbau sind rar.

Der Gedanke ist ganz einfach: Eine Anlage generiert den Druck des Wassers zum Reinigen, eine andere die Pressluft zum Trocken. Aber von der Produktidee über die Konstruktionszeichnung bis zur fertiggestellten Anlage wird es noch eine ganze Menge Zeit in Anspruch nehmen. Knapp zwei Jahre lang arbeiteten sie in Teilzeit an ihrem Vorhaben – Bridgewasser im Bereich des Einkaufs, Simeitis recherchiert in Darmstadt und unterrichtet in Frankfurt.

Jetzt steht Simeitis kurz vor der Fertigstellung seiner Doktorarbeit, und doch gibt er die Vorlesung auf. Die beiden jungen Gründer erhielten im vergangenen Jahr eine Kreditzusage einer nord-deutschen Hausbank und Mittel aus dem Förderprogramm „InnoRampUp“ der Hansestadt Hamburg – sie ziehen in ein Hamburger Büroraum, bekommen Mentorenunterstützung, ordern die ersten Bauteile und starten den Prototypenbau im Frühjahr 2016.

Ein großer Teil dieser Start-ups sind jedoch private und ökonomische Dienstleister oder der gewerbliche Bereich – das produzierende Gewerbe lockt nur sieben Prozentpunkte aller Mitgründer an. Aber das ist es, was die beiden beschlossen haben. Wenn Sie eine Anwendung entwickelt haben, ein Webportal betrieben haben oder als IT-Berater tätig sind (was laut KfW zu den wirtschaftlichen Leistungen gehört), sind Sie mit Ihrem Hamburger Standort gut beraten.

Da sie aber auch ihre „B-Clean“-Maschinen herstellen müssen, brauchen sie eine eigene Werkstätte – und das ist kostspielig. Die Kosten für Ersatzteile einer Anlage betragen allein im Bereich des Einkaufs einen „niedrigen 5-stelligen Betrag“ – die Mengen sind gering, die Qualitätsanforderungen hoch. „Es war sehr schwierig, in Deutschland ein Werk zu bekommen, das die Bauteile in so kleinen Mengen produzieren wollte“, sagt Simeitis.

Das Zusammentreffen von Maschinenbauern und Inbetriebnahmen – show – Maschinenbau

Maschinelles Lernen, Augmented Reality oder Smart Data – das sind nur einige der Bereiche, die für Maschinen- und Anlagenhersteller immer mehr an Bedeutung gewinnen. Start-ups führen oft nicht nur neue Techniken zu Trends ein, sondern auch neue Arbeitsformen, die für die ganze Branche sehr nützlich sein können…. Start-ups werden daher immer mehr als bedeutende Ansprechpartner für die Zukunft etabliert.

Aber wie kommt ein Betrieb zu dem passenden Start-up? Dabei ist die Vielfalt der Inhalte und Akteure in der Start-up-Branche kaum zu übersehen. Start-up-Scouting und Dienstleistungen sind noch nicht auf den Maschinenbau ausgerichtet. Ein Start-up-Radar soll einen Einblick in die Akteure der Maschinenbau-Szene geben und mit neuen Kooperationen und Veranstaltungsformen gezielt und gezielt Start-ups mit Maschinenherstellern zusammenbringen: „Matchmaking“.

Start-ups erarbeiten bei „Hackathons“ in kurzer Zeit für die Mitgliedsfirmen handfeste Lösungsansätze. Bei “ Elevator Pitches “ präsentieren die Start-ups ihre Vorstellungen in wenigen Augenblicken. Skunkwork Projekte verändern die Sichtweise von Firmen auf Organisationen und Work. Der Maschinenbau gerät dagegen als wichtiger Kundenbereich in den Blickpunkt der Start-ups. Auf dem Maschinenbau-Gipfel informierte Projektmanager Manuel Greupner über die Zielsetzungen und das Leistungsspektrum der neuen Gruppe und stellte ausgesuchte Start-ups und deren Erfolgskonzepte vor.

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.