Open Source Buchhaltung: Offene Buchhaltung

Freeware und freie Software für Buchhaltung/Buchhaltung und Lohnbuchhaltung im Vergleich. Die Open-Source-Alternative zu Ihrer Unternehmenssoftware wie: Salesforce, Netsuite, SAP, Mailchimp, SurveyMonkey etc. Die Ausgründung will ein Open-Source-ERP-System vor allem für die Materialwirtschaft und Logistik einführen, später können aber auch Buchhaltung, andere Bewertungsrichtlinien für Lagermaterialien, Anlagenbuchhaltung etc. folgen. haben Sie einen Buchhalter in Ihrem Team, oder Sie führen die Buchhaltung selbst durch, oder Sie haben die Buchhaltung ausgelagert.

Kostenlose Finanzbuchhaltung und ERP-Software

Egal ob es sich um das Erstellen von Abrechnungen oder die Abbildung komplexer Prozesse eines mittelständischen Betriebes handelt – niemand sieht sich dazu veranlasst, seine Geschäftsdaten einer proprietären Lösung zu überlassen. Auf jeden Fall führt dies zu folgender Stimmung bei Entwickler, Firmen und Anwender. Das Pflegen der Unternehmenskerndaten über Umsätze, Aufwendungen und Erträge in Rechnern statt in Buchform ermöglicht eine vielseitige Auswertung der Unternehmensdaten und ist daher für ein modernes Unternehmertum unverzichtbar.

Die Finanzbuchhaltung wird allgemein als Enterprise Resource Planning (ERP) bezeichnet (siehe Box „Begriffe“). Mit der dazugehörigen Kommunikationssoftware wird die Kundenkommunikation verbessert und damit die Korrelation zwischen den Daten des Auftraggebers und den Aktivitäten des Unternehmens, von der Disposition über die Kalenderfunktion bis hin zum Mail-Management und dem Newsletter-Service, hergestellt.

Datev: Aufgrund der komplizierten steuerlichen Regelungen in Deutschland legen viele Firmen ihre Buchhaltung in die Hand von Steuerexperten. Dabei werden die Informationen überwiegend mit der von der Steuerberatungsgesellschaft für Steuerberatungsgesellschaften entwickelten Lösung Datev verarbeitet. Wollen Firmen Geld einsparen, fordern die Berater die Angaben gerne in einer Art und Weise an, die sie sofort mit Datev bearbeiten können.

Datev ist seit 2001 auch in Österreich tätig. Unter diesem Namen werden operative Aufgaben wie Finanz- und Buchhaltung (siehe Finanzbuchhaltung), Steuerung, Warenwirtschaft, Fertigung, Recherche, Personalwesen, Vertrieb und Vermarktung zusammengefasst. Vibu: Die Finanzbuchführung ist Teil der Buchhaltung. Es werden alle unternehmensrelevanten Transaktionen, die in numerischen Werten ausgedrückt werden können, aufgezeichnet und auf die Buchhaltung gebucht.

Abhängig davon, wie ein Betrieb seine Abrechnungsperiode festlegt, schliesst er regelmässig – einmal im Jahr, vierteljährlich oder einmal im Monat – und stellt eine Gewinn- und Verlust-Rechnung sowie eine Zwischenbilanz auf. SKR: Der Rahmen für Sachkonten ist eine systematische Liste von Sachkonten in einer Wirtschaftstätigkeit, die in zehn Arten von Sachkonten unterteilt ist. Übliche Standardkontenpläne sind SKR 03 für den prozessorientierten Abschluss (die Buchhaltung ist nach betriebswirtschaftlichen Prozessen gegliedert) und SKR 04 nach dem Prinzip der Gliederung von Abschlüssen; Grundlage sind die Bilanzen und die Gewinn- und Verlustrechnungen.

Deutschlands größtes Softwareunternehmen SAP dominiert in Mitteleuropa (siehe Box „Platzhirsch“). Ihr Leistungsspektrum (SAP Business One und Business All-in-One) wird als sehr kompliziert angesehen, ihre Implementierung im Betrieb ist in der Regel mit hohem Arbeitsaufwand und hohen Lizenzgebühren behaftet. Wer nach einer Alternative sucht, hat eine große Wahl. Bereits 1999 hatte der badische Walldorfer Marktleader festgestellt, dass das Thema Server-Linux bald zum Geschäftsalltag gehört, und stellt seitdem auch seine ERP-Software – damals noch unter dem Begriff SAP/R3 – zur Verfügung.

Aber warum eine Bindung an einen proprietäre Hersteller wagen, wenn es kostenlose Programme gibt? Eine weitere Business-Anwendung ( „Yabs“,[1]) ist einer von mehr als 150 Herstellern, die allein in Deutschland um den Marktanteil konkurrieren. Das Unternehmen mit einem Gespür für eigenwillige Produktbezeichnungen ist einer der jüngeren Akteure auf dem Finanzsoftwaremarkt, und wie so oft startete das kostenlose Ein-Mann-Programm.

Die Yabs richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Betriebe, verfügt aber nicht über eine Datev-Anbindung. Er war verärgert, dass die von Buhl Data entwickelte eigene Lösung nicht unter Linux lauffähig war und seine eigene geschrieben hat. Für den Goldgräber sind die Voraussetzungen für eine solche Lösung eindeutig definiert: „Sie muss sich in den Geschäftsprozess einfügen und nicht andersherum!

Categories
Buchhaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.