Argus Inkasso: Sammlung Argus

Unternehmensdaten der Argus Inkasso GmbH in Kamp-Lintfort. Die Argus Inkasso GmbH mit Sitz in Kamp-Lintfort ist im Handelsregister als Gesellschaft mit beschränkter Haftung eingetragen. Der Verwaltungsrechtsanwalt ltin argus Inkasso und Phasen der Überschrift. ein Hilfeersuchen: Weiß jemand, was aus Argus Inkasso geworden ist, oder die aktuelle Adresse? Die Argus Inkasso GmbH in Kamp-Lintfort Nordrhein-Westfalen.

? Argus Inkasso GmH ? | Telefon (02842) 9624…. ?

1,99 /Min. aus dem dt. Netz. Ein SMS-Antrag kostet in Deutschland nur 1,99 ? (VF D2-Anteil 0,12 ?). Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Platz für Ihre Suche ermittelt.

Die von Ihnen angegebene Position war nicht eindeutig. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Schränken Sie Ihre Suche ein. Es wurde kein geeigneter Platz für Ihre Suche ermittelt.

Nachfrage Otto, erster EOS Deutsche Inkasso

Ich habe hier im Internet nur gelesen, um alle nützlichen Infos über EOS DID und Otto zu haben. Möglicherweise sind wir Kunden von Otto, aber wir haben dort seit Jahren nichts geordert und wenn wir im Alltag etwas vergaßen, wurde es gleich nach der ersten Mahnung ( „per E-Mail oder Post“) gemacht.

Wir hatten jedoch nie eine Erinnerung von Otto bekommen, geschweige denn eine Erinnerung. Weil wir in unseren Dokumenten keine Verweise auf freie Stellen bei Otto gefunden haben, ging ich auf die Suche nach dem Verband und landete hier im I-net. Durch die beiliegende Faktura und die Abrechnung des Otto-Kundenkontos konnten wir endlich verstehen, was geschehen war.

Wir haben im September 2013 etwas bei Otto geordert. Die Lieferadresse wurde bei Otto nur verändert, nicht aber die Rechnungsanschrift (gültig bis 2010). Das wäre an sich nicht das eigentliche Hindernis gewesen, da wir die Abrechnung auf Ottos erste Mahnung hin umgehend erledigt hätten. Allerdings hat Otto vier Mahnschreiben (1x 7 , 3x 10 an die nicht mehr aktuelle Rechnungsanschrift vor 2010) sorgfältig verschickt.

Hätte das Otto-Personal jemals eine Mitteilung an die gespeicherte E-Mail-Adresse oder eine der vier Erinnerungen an die derzeitige Zustelladresse gesendet, wäre die Sache schon lange erledigt. Jetzt, da ich weiß, was es ist, habe ich herausgefunden, wie ich es hier am besten bezahlen kann: Direkte Überweisung an Otto für einen bestimmten Zweck (Verwendungszweck: Otto-Kundennummer, nur Hauptforderung + Mahngebühren + Verzugszinsen).

Weil meine Versetzung nicht abgelehnt wurde und daher die freie Stelle bei Otto besetzt erscheint, habe ich weiter gewartet. Auch wenn ich das ganze Kapital an Otto überwies. Weil ich Otto nach meiner Versetzung nichts mehr schuldig bin, habe ich nur den Brief eingereicht. Ich habe nach einigen Recherchen am Internet dieses Papier gefunden http://www.ottogroup.com/media/docs/de/sonstiges/Anteilsbesitzliste_2016. pdf, das zeigt, dass die Argus Inkasso GmbH ein 100 %iges Tochterunternehmen der Otto Group ist.

Muß ich noch auf die Briefe von Argus Inkasso (Widerspruch etc.) antworten, nachdem sie mir bereits im vorigen Brief ein „Angebot“ gemacht haben oder kann ich sie auch übersehen?

Categories
NULL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.